"Wer keine Fehler macht,

lernt nichts mehr dazu"

Warum Lerntherapie?

Lern- und Leistungsstörungen beeinträchtigen Kinder und Jugendliche in ihrer Schullaufbahn zum Teil erheblich.

Daraus folgen oft Krisen für das Zusammenleben der Familie, aber auch erhebliche Konsequenzen für das spätere Leben als Erwachsene.

Lerntherapie kann hierbei einen wesentlichen Beitrag zur positiven Entwicklung beisteuern.

Warum Lerntherapie?

Lern- und Leistungsstörungen beeinträchtigen Kinder und Jugendliche in ihrer Schullaufbahn zum Teil erheblich.

Daraus folgen oft Krisen für das Zusammenleben der Familie, aber auch erhebliche Konsequenzen für das spätere Leben als Erwachsene.

Lerntherapie kann hierbei einen wesentlichen Beitrag zur positiven Entwicklung beisteuern.

 

LESE-RECHTSCHREIBSCHWÄCHE // LEGASTHENIE // ALPHABETISIERUNG // LESESTÖRUNG // KINDER - UND JUGENDHILFE // LESESCHWÄCHE // RECHENSCHWÄCHE // RECHTSCHREIBSTÖRUNG // INTEGRATIVE LERNFÖRDERUNG // PSYCHISCHE GESUNDHEIT // INTEGRATIVE LERNTHERAPIE // DYSKALKULIE // RECHENSTÖRUNG // LERNCOACHING //
 

Unsere Leistungen:

Legasthenie wird auch als

Lese-Rechtschreib-Störung bezeichnet.

Sie versteht sich als die von Fachdiensten der Medizin und Psychologie diagnostizierten überdurchschnittlichen Schwierigkeiten beim Erlernen von Lesen und Schreiben.

Als eine in den Symptomen häufig ähnliche aber mildere Variante, wird die Lese-Rechtschreib-Schwäche bezeichnet.

Dyskalkulie wird auch als

Rechen-Störung, oder

Rechen-Schwäche bezeichnet

und beinhaltet besondere Schwierigkeiten bei der

Orientierung im Zahlenraum, dem Zahlen- und Mengen-Verständnis sowie dem Verständnis von Rechenoperationen.

Im Bereich Lernen in Schule und

Beruf kann es zu individuellen, persönlichen Problemen kommen, wie es unter Anderem

mit Begriffen wie

Lernblockade oder Prüfungsangst

dargestellt wird.

In zeitlich befristeten

Coaching-Modulen wird in diesem Zusammenhang mit den Klienten an individuell hilfreichen Lösungen gearbeitet.

 
 

Erich Segl

SCHULPÄDAGOGE (UNI)

LERNTHERAPEUT

  • Studium für Lehramt

an der Ludwig-Maximilians-Universität in München

  • Lehrer an der Hauptschule

 

  • Ausbildung zum integrativen Lerntherapeuten
    im Ausbildungsinstitut Kreisel e.V.-Hamburg

    (nach den Kriterien des Fachverbandes für integrative Lerntherapie, FiL.)
     

  • Weiterbildungen u.A. in:

    Systemischer Therapie,
    Hypnotherapie nach Milton Erickson,
    Legasthenie-/ Dyskalkulie-Therapie,
    Züricher- Ressourcen-Modell / ZRM;

Sabine Oetelshofen

DIPLOM - SOZIALPÄDAGOGIN (FH)

LERNTHERAPEUTIN UND LERNCOACH

  • Studium der Sozialen Arbeit: Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe in Landshut

  • Langjährige Tätigkeiten in diversen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe in Freising und Garching

 

  • Ausbildung zur integrativen Lerntherapeutin
    am Institut für integratives Lernen und Weiterbildung - Berlin
     

  • Ausbildung zum Lerncoach am
    Institut MINDSystems! in München
     

  • Mitglied beim Fachverband für integrative Lerntherapie, FiL
     

  • Weiterbildungen u.a. in:

    Legasthenie- und Dyskalkulietherapie // Visuelle und auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmnungsstörungen AVWS // Autismus und Autismusspektrumsstörungen // Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom ADS/ADHS // STEP- ein Elterntraining // Züricher Ressourcenmodell (ZRM) //
    Legasthenie und Fremdsprache // Lernen lernen // Konzentrationstraining

 
Kontakt

Praxis für Lerntherapie

Erich Segl

Sabine Oetelshofen

Kammergasse 16

D - 85354 Freising

Kontaktieren Sie uns.

Termine nach Vereinbarung

Sabine Oetelshofen

s.oetelshofen@web.de

+49 176 / 24263546

+49 8161 / 20 11 88 7

Sie finden uns

im Haus des Kindes: